Skip to main content

Literaturverzeichnis: APA: Fragen und Antworten

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu den APA-Normen

 1.   Wie muss eine Quelle ohne Autor angegeben werden?

 2.   Wie muss eine Quelle ohne Erscheinungsjahr angegeben werden?

 3.   Wie muss eine Quelle ohne Herausgeber oder Ort angegeben werden?

 4.   Wie muss eine Quelle mit mehreren Herausgebern angegeben werden?

 5.   Wie muss ein Zeitschriften- oder Zeitungsartikel ohne Jahrgang, Nummer oder Seitenzahl angegeben werden?

 6.   Wie wird auf eine eigene Übersetzung einer Quelle verwiesen?

 7.   Wie wird ein Buch, ein Zeitschriftenartikel, ein Bericht usw. in einem Literaturverzeichnis angegeben, wenn diese im Internet gefunden wurden?

 8.   Wie wird im Text auf verschiedene Publikationen desselben Autors aus demselben Jahr hingewiesen?

 9.   Wie wird im Text auf eine Quelle verwiesen, in der eine andere Quelle genannt wird?

10.  Wie wird auf Online-Quellen verwiesen, die nur nach einem Einloggen, beispielsweise auf Scholar, zugänglich sind?

11.  Wie wird ein Kapitel aus einem Buch in einem Literaturverzeichnis angegeben?

12.  Wie wird im Text und in einem Literaturverzeichnis auf Quellen mit mehreren Autoren verwiesen?

13.   Wie wird auf einen eigenen zuvor erstellten Bericht verwiesen?

14.  Wird eine Seminarstunde oder eine Vorlesung in das Literaturverzeichnis aufgenommen?

15.  Wird eine ISBN, ein Übersetzer oder eine Titulatur in das Literaturverzeichnis aufgenommen?

16.  Wird eine Webadresse (URL) vollständig genannt, auch wenn sie sehr lang ist?

17.  Werden nach den APA-Normen Fuß- oder Endnoten verwendet?

18.  Wie kann man die richtige Schreibweise von Titeln, Autoren, usw. kontrollieren?

19.  Wie geht man mit Auslassungen und grammatikalischen Anpassungen im wörtlichen Zitat um?

20.  Wo kann man den APA-Standard nachlesen?

Letzter Ergänzung: 19. März 2018

1. Wie muss eine Quelle ohne Autor angegeben werden?

Ist der Autor einer Quelle nicht bekannt? Dann sollte die verantwortliche Organisation angegeben werden. Ist diese auch nicht bekannt, den Titel an erster Stelle angeben, und dahinter das Jahr der Veröffentlichung und danach die übrigen Literaturangaben. Im Text wird anstelle des Autors der Titel genannt. Im Literaturverzeichnis wird diese Quelle unter dem ersten Buchstaben des Titels angegeben.
Ist die Organisation dieselbe wie der Herausgeber, wird beim Namen des Herausgebers „Autor“ angegeben.


Beispiele

  • Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter. (2015). Empfehlungen - Qualitätsmaßstäbe und Gelingensfaktoren für die Hilfeplanung gemäß § 36 SGB VIII. Mainz: Autor.
     
  • Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit. (2009). Grundlagen Fúr die Arbeit des DBSH e.V.. Abgerufen am 15. Juni 2014, von http://www.dbsh.de/fileadmin/downloads/grundlagenheft_-PDF-klein_01.pdf
     
  • Hogeschool van Arnhem en Nijmegen. (2015). Sozialpädagogik. Abgerufen am 11. August 2015, von http://www.han.nl/opleidingen/bachelor/de/sozialpeadagogik-de/dt/
     
  • Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. (2015). Sicherheitsförderung im Schulsport: Sportunterricht, ausserunterrichtlicher Schulsport, Angebote von Bewegung, Spiel und Sport im Ganztag und in weiteren schulischen veranstaltungen. Frechen: Ritterbach.
     
  • Wörterbuch der kaufmännischen Begriffe: Das unentbehrliche Nachschlagewerk der Handelssprache. (2004). Erftstadt: Area.

4. Wie muss eine Quelle mit mehreren Herausgebern angegeben werden?

Bei mehreren Ortsnamen bzw. Herausgebern führt die APA-Norm an, dass nur der Name, der in der Publikation als erster genannt wird, angegeben wird. Die in der Publikation verwendete Schreibweise verwenden, z. B. Nijmegen nicht in Nimwegen ändern.

 
Beispiele

  • Sohier, J. (2011). Welche Kompetenzen halten Eltern von Menschen mit einer schweren geistigen Behinderung und schweren Verhaltensauffälligkeiten in der Betreuung inhres Kindes für wichtig? Nijmegen: Lehrstuhl Pflege von Menschen mit einer geistigen Behinderung.
     
  • Tschöpe-Scheffler, S. (2014). Gute Zusammenarbeit mit Eltern in Kitas, Familienzentren und Jugendhilfe: Qualitätsfragen, pädagogische Haltung und Umsetzung. Opladen: Barbara Budrich.
    N.B. Im Buch wird Berlin als zweite Ortsangabe angeführt.

6. Wie wird auf eine eigene Übersetzung einer Quelle verwiesen?

Ein Zitat darf übersetzt werden, beispielsweise, damit der Text lesbarer wird. Die Übersetzung eines Zitats gilt als eine Paraphrase. Es muss nicht angegeben werden, dass es sich um eine Übersetzung handelt. Bei der Übersetzung eines Zitats wird jedoch empfohlen, die Seitenzahlen anzugeben.
Im Literaturverzeichnis wird die Originalquelle genannt, eventuell mit einer Übersetzung des Titels zwischen viereckigen Klammern.
Für offizielle Übersetzungen, siehe Frage 14.

 
Beispiel

  • Text
    ... laut Malaguzzi (1995, S. 63) haben Kinder individuelle, rechtliche, soziale und soziale Rechte und ...
  • Literaturverzeichnis
    Malaguzzi, L. (1995). In viaggio coi diritti delle bambine e dei bambini [Eine Suche nach den Rechten von Kindern]. Utrecht: SWP.  

8. Wie wird im Text auf verschiedene Publikationen desselben Autors aus demselben Jahr hingewiesen?

Haben unterschiedliche Publikationen denselben Autor oder dieselbe Organisation und sind sie aus demselben Jahr, wird zur Unterscheidung hinter der ersten Jahreszahl ein kleiner Buchstabe a und hinter der zweiten Jahreszahl ein kleiner Buchstabe b angegeben. Bei Quellen ohne Erscheinungsjahr wird dies mit „o.D.-a“, „o.D.-b“ usw. angegeben.

 
Beispiel 

  • Text
    … wird genannt im ersten Bericht (Hogeschool van Arnhem en Nijmegen, 2011a, S. 5) und im zweiten Bericht (Hogeschool van Arnhem en Nijmegen, 2011b, S. 15)…
  • Literaturverzeichnis
    Hogeschool van Arnhem en Nijmegen. (2011a) ...
    Hogeschool van Arnhem en Nijmegen. (2011b) ...

10. Wie wird auf Online-Quellen verwiesen, die nur nach einem Einloggen, beispielsweise auf Scholar, zugänglich sind?

Dafür gelten dieselben Regeln wie für Online-Quellen, die frei zugänglich sind. Der Leser hat womöglich keinen Zugang zu dieser Quelle, aber das gilt zum Beispiel auch für Websites, die geändert wurden oder nicht mehr online verfügbar sind.

11. Wie wird ein Kapitel aus einem Buch in einem Literaturverzeichnis angegeben?

Siehe dazu Kapitel aus einem Buch. Ist der Autor des Kapitels derselbe wie der Buchautor, wird das Kapitel nach den APA-Richtlinien nicht einzeln angegeben.
Wer aber dennoch explizit den Abschnitt eines Kapitels nennen möchte, dessen Autor derselbe ist wie der Buchautor, beispielsweise in einem Leitfaden, kann dies wie folgt machen:

  • Lesen für Woche 3, Kapitel 2:
    Koester, K. (2014). Der Social Worker ist sein eigenes Instrument. In Schlau2 = anders: Ein Diskussions- und Arbeitsbuch Social Work (S. 39-45). Amsterdam: SWP.

13. Wie wird auf einen eigenen zuvor erstellten Bericht verwiesen?

Wenn ein Student einen zuvor erstellten Bericht oder Auftrag in einem Bericht verwendet, ist die Quellenangabe obligatorisch, andernfalls ist es Selbstplagiat. Im Quellenverzeichnis lautet der Eintrag:

  • Student, A. (Jahr). Titel des Berichts (Umschreibung des Auftrages). Herkunft der Publikation.

Im Text werden Name und Jahr erwähnt, eventuell auch die Seitenzahl wenn zitiert wird.

Beispiel

  • Text
    ... im Praktikumsbericht (Schmidt, 2017) den ich letztes Jahr gemacht habe ...
  • Quellenliste
    Schmidt, J. (2017). Kinder- und Jugendarbeit (Praktikumsbericht). Kulturelle Sozialpädagogik, Hogeschool van Arnhem en Nijmegen, Nijmegen.

14. Wird eine Seminarstunde oder eine Vorlesung in das Literaturverzeichnis aufgenommen?

Seminarstunden, Vorlesungen, Workshops, Lesungen, Präsentationen usw. werden nicht in eine Quellenangabe aufgenommen, da der Leser die Informationen nicht überprüfen kann. Im Text kann nur auf eine Unterrichtsstunde verwiesen warden als 'persönliche Kommunikation', indem der Namen der Unterrichtsstunde, der Name des Dozenten und das Datum genannt werden.
Hinweis: Wird beispielsweise auf eine PowerPoint-Präsentation verwiesen, die nach einer Unterrichtsstunde online veröffentlicht wird, gilt dies als Online-Quelle (siehe das Beispiel Vorlesung zu benachteiligten Jugendlichen).

 
Beispiele

  • … laut Herrn Hans Schmidt (Vorlesung zu benachteiligten Jugendlichen, persönliche Kommunikation, 30. November 2016) ist das nicht der Fall … 
  • … aber das ist nicht der Fall (H. Schmidt, Vorlesung zu benachteiligten Jugendlichen, persönliche Kommunikation, 30. November 2016) und wird … 
  • … Hans Schmidt (Vorlesung zu benachteiligten Jugendlichen, persönliche Kommunikation, 30. November 2016) sagte, dass „dies nicht der Fall sei“ und …  

16. Wird eine Webadresse (URL) vollständig genannt, auch wenn sie sehr lang ist?

Um die eingesehene Website zurückfinden zu können, wird der gesamte Link angegeben. Manchmal sind die Links mehrere Zeilen lang und ist es nicht immer deutlich, ob der Link nur vorübergehend funktioniert.

 
Beispiel

Im vorgenannten Beispiel steht auf der Website auch ein Permalink (von permanentund hyperlink, auch Permanentlink genannt), der nicht nur kürzer ist, sondern auch auf die richtige Seite verweist, auch wenn der Link vorübergehend ist oder geändert wird.

​Online-Zeitschriftenartikel haben häufig ein DOI (Digital Object Identifier), eine einzigartige Nummer, mit der man den Artikel immer zurückfinden kann. Im nachfolgenden Beispiel wird der DOI in der PDF-Datei genannt. Bei einem DOI müssen das Abrufdatum oder das Datum des Herunterladens und die Ausgabenummer (steht zwischen Klammern) nicht genannt warden.

  • Poorjavad, M., Derakhshandeh, F., Etemadifar, M., Soleymani, B., Minagar, A., & Maghzi, A. H. (2010). Oropharyngeal dysphagia in multiple sclerosis. Multiple Sclerose Journal, 16, 362-365. doi:10.1177/1352458509358089

Zu einem DOI wird ein Link erstellt, indem https://doi.org/ vorangestellt wird, das vorgenannte Beispiel wird dann https://doi.org/10.1177/1352458509358089. Dieser Link darf auch in einem Literaturverzeichnis genannt warden.

2. Wie muss eine Quelle ohne Erscheinungsjahr angegeben werden?

Wird bei einer Quelle kein Erscheinungsjahr angegeben? Dann „o.D.“ (ohne Datum) angeben.

 
Beispiele

  • Carle, E. (o.D.). Die kleine Raupe Nimmersatt (V. Christen, Übersetz.). Hildesheim: Gerstenberg. 
     
  • Zentrum für Ethik und Armutsforschung. (o.D.). Forschungsschwerpunkt "Kultur und Armutsbekämpfung". Abgerufen am 10. August 2015, von http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=32592 

3. Wie muss eine Quelle ohne Herausgeber oder Ort angegeben werden?

Wenn es keinen Herausgeber gibt, nach dem Ort den Namen der Einrichtung oder Organisation angegeben, die die Publikation veröffentlicht hat. Wenn auch diese nicht bekannt ist, wird nach dem Ort der Zusatz „o.H.“ (ohne Herausgeber) zwischen Klammern angegeben. 
Ist der Herausgeber bekannt, aber der Ort nicht, wird „o. O.“ (ohne Ortsangabe) verwendet. Fehlen sowohl der Ort, der Herausgeber wie auch die Organisation, z. B. bei unveröffentlichtem Material, werden diese Angaben vollständig ausgelassen.
Fehlende Informationen, die anderswo zu finden sind, zum Beispiel auf der Website des Herausgebers, können in viereckigen Klammern hinzugefügt werden, dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.

 
Beispiele

  • De Beurs, E. (2004). Brief Symptom Inventory (BSI): Handleiding. Leiden: (o.H.).
      
  • Kurth, C. (2013). Armut von Kindern mit Migrationshintergrund: Schriftliche Hausarbeit im Rahmen der Ersten Staatsprüfung, dem Landesprüfungsamt für Erste Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen vorgelegt. (o.O.): GRIN. 
     
  • Kurth, C. (2013). Armut von Kindern mit Migrationshintergrund: Schriftliche Hausarbeit im Rahmen der Ersten Staatsprüfung, dem Landesprüfungsamt für Erste Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen vorgelegt. [München]: GRIN.

5. Wie muss ein Zeitschriften- oder Zeitungsartikel ohne Jahrgang, Nummer oder Seitenzahl angegeben werden?

In einigen Fällen, vor allem bei Online-Quellen, werden Jahrgang, Nummer bzw. Seitenzahl nicht genannt. Auch bei Extra-Ausgaben und Heften kann die Nummer fehlen. Da diese Informationen nicht verfügbar sind, können sie auch nicht genannt werden. Man kann bei einer fehlenden Nummer den Monat nennen oder auf einen Absatz verweisen, wenn der Text in mehrere Abschnitte untergliedert ist. Eine Extra-Ausgabe kann separat zwischen viereckigen Klammern angegeben werden.

 
Beispiele 

  • Ammerlaan, R. (2010, juli/augustus). 'Ik ben bang dat liefde alleen maar een woord is': Harry Mulisch schrijver. Hollands diep, (18), 47-48.
     
  • De Klein, M. (2010, Winter). Patatje met...?: In Nederland valt er steeds meer vegetarisch te snacken. Leven: Kwartaalmagazine van de Nederlandse Vegetariërsbond, 17.
     
  • Elkund, R. C. (Ed.). (2011, June). NASPSPA 2011 Conference Abstracts [Supplement.]. Journal of sport & exercise psychology, 33.

7. Wie wird ein Buch, ein Zeitschriftenartikel, ein Bericht usw. in einem Literaturverzeichnis angegeben, wenn diese im Internet gefunden wurden?

Im Literaturverzeichnis wird dieser Titel als Online-Quelle angegeben, da ein Unterschied zwischen einer Online-Version und einer gedruckten Ausgabe bestehen kann. Bei Datenbanken wie LexisNexis werd zum Beispiel nicht immer Seitenzahlen genannt. Siehe folgenden Link für ein paar Beispiele unter Online-Quellen.

9. Wie wird im Text auf eine Quelle verwiesen, in der eine andere Quelle genannt wird?

Im Text wird immer auf die Quelle verwiesen, in der die Informationen gefunden wurden, auch wenn sich der Autor auf eine andere Quelle beruft. Denn der Autor kann die ursprüngliche Quelle selbst ausgelegt (auf jeden Fall bei einer Paraphrase) oder fehlerhaft zitiert haben.
Im Text kann jedoch angegeben werden, dass sich der Autor auf eine andere Quelle gestützt hat, indem „zitiert nach“ oder nur „nach“ hinzugefügt wird, das ist jedoch nicht vorgeschrieben. Im Literaturverzeichnis wird nur der eingesehene Titel angegeben.

Im nachfolgenden Beispiel ist Kwakman das Original und sie wird von Van der Donk, Van Lanen und Wright zitiert. Der Verfasser des Textes hat nur Van der Donk, Van Lanen und Wright gelesen.
Kwakman und eventuell die Jahreszahl dürfen im Text angegeben werden, aber nicht im Literaturverzeichnis. Das Buch von Van der Donk, Van Lanen und Wright muss im Text und im Literaturverzeichnis genannt werden.

 
Beispiele

  • ... Laut Kwakman (2003, nach Van der Donk, Van Lanen, & Wright, 2014) ist das Sozial- und Gesundheitswesen abhängig von den Berufsfeldern ...
     
  • "Das Sozial- und Gesundheitswesen is abhängig von den Berufsfeldern" (Kwakman, 2003, zitiert nach Van der Donk, Van Lanen, & Wright, 2014, S. 67).

12. Wie wird im Text und in einem Literaturverzeichnis auf Quellen mit mehreren Autoren verwiesen?

 

Das hängt von der Anzahl der Autoren ab.
Ein oder zwei Autoren werden im einem Text zu einem Zitat, einer Paraphrase und im Literaturverzeichnis immer genannt.
Drei, vier oder fünf Autoren werden alle beim ersten Zitat oder bei der ersten Paraphrase genannt. Wird dieselbe Publikation nochmals angeführt, dann nur den ersten Namen mit dem Zusatz „et al.“ (die lateinische Abkürzung für et alli„und andere“) angeben. Im Literaturverzeichnis werden alle Namen genannt.
Bei sechs oder mehr Autoren wird im Text nur der erste Name und „et al.“ genannt. Im Literaturverzeichnis werden alle Autoren angegeben, ab acht Autoren nur die ersten sechs Namen, danach drei Auslassungspunkte mit Räume (. . .), dahinter der letzte Autor, ohne das Et-Zeichen (&).
 
Siehe auch obiges Schema zur Verdeutlichung.

15. Wird eine ISBN, ein Übersetzer oder eine Titulatur in das Literaturverzeichnis aufgenommen?

Die ISBN und der Titel (Dr., Mr. etc.) werden nicht genannt. Ein Übersetzer wird nicht im Text, jedoch in der Quellenangabe angeführt. Bei Werken aus der klassischen Literatur, die mehrmals übersetzt wurden, kann, wenn dies bekannt ist, das Ersterscheinungsjahr der Publikation hinzugefügt werden. Der Originaltitel darf zwischen viereckigen Klammern hinzufügt werden, aber das ist nicht vorgeschrieben.
Für eigene Übersetzungen, siehe Frage 6.

 
Beispiele

  • Van der Donk, C., Van Lanen, B., & Wright, M. T. (2014). Praxisforschung im Sozial- und Gesundheitswesen (A. Löffelholz, Übersetz.). Bern: Hans Huber.
     
  • Rowling, J. K. (2010). Harry Potter und der Gefangene von Askaban [Harry Potter and the prisoner of Azkaban] (K. Fritz, Übersetz.). Hamburg: Carlsen. 
     
  • Shakespeare, W. (2009). Romeo und Julia (A. W. Schlegel, Übersetz.). Dresden: Staatsschauspiel Dresden. (Orginal veröffentlicht 1595).

17. Werden nach den APA-Normen Fuß- oder Endnoten verwendet?

Nach den Richtlinien der APA werden zur Quellenangabe keine Fuß- oder Endnoten verwendet. Sie sind jedoch für eine kurze Erläuterung zum Text erlaubt. Im Text selbst wird ein kurzer Verweis zur verwendeten Quelle angegeben (siehe Zitieren und Paraphrasieren) und im Literaturverzeichnis die vollständige Beschreibung (siehe Literaturverzeichnis). Der Grund dafür ist wirtschaftlicher Art: Damit spart man Papier.

18. Wie kann man die richtige Schreibweise von Titeln, Autoren, usw. kontrollieren?

Richtige Schreibweisen von Autoren, Herausgebern, usw. kann man z.B. im Katalog der Studienzentren finden oder in WorldCat.

 

19. Wie geht man mit Auslassungen und grammatikalischen Anpassungen im wörtlichen Zitat um?

Auslassungen werden durch eine eckige Klammer mit drei Punkten [...] gekennzeichnet. Grammatikalische Anpassungen werden mit eckigen Klammern angegeben.

 
Beispiel

  • Der kleine Junge ist völlig verängstigt. Nicht zufällig weist der Erzähler hier auf sein „große[s] Herzklopfen“ hin.

20. Wo kann man den APA-Standard nachlesen?

Im Studienzentrum Kapittelweg, Studienzentrum Edukation, Studienzentrum Sport und Bewegen in Nijmegen und Economie-Techniek-Informatica in Arnhem ist dies in diesem Buch zu finden:

  • American Psychological Association. (2010). Publication manual of the American Psychological Association (6th edition). Washington: Autor.

Ausserdem hat die APA ein Weblog bij: http://blog.apastyle.org. Hast du eine Frage zum APA-Standard, die hier nicht behandelt wird? Schicke dann eine Mail an auteursrecht@han.nl.

Im Zweifelsfalle probiere alle Angaben so ausführlich wie möglich an zu geben. Denke daran: Der Sinn eines Literaturverzeichnisses ist es, die Quelle wieder zu finden.